Astaxanthin Produkte

Astaxanthin Produkte sind hervorragende Antioxidantien, vor allem als Naturprodukt im biologischen Anbau. Die Fähigkeit von Astaxanthin, die Antikörperproduktion zu fördern, die Immunfunktion verbessern und freie Radikale zu beseitigen, sind stärker als Beta-Carotin. Die starke Eliminierung von freien Radikalen verhindert die Schädigung der Hautzellen durch freie Radikale, reduziert Falten und Sommersprossen und schützt vor ultravioletter Strahlung. Astaxanthin verfügt an beiden Enden/Ringen des Moleküls über eine Hydroxyl- (OH-) als auch eine Ketongruppe (=). Diese Konstellationen, zusammen mit den vielen Doppelbindungen entlang des Moleküls, sind verantwortlich für die starke antioxidative Wirkung. Es ist im Vergleich zu anderen Antioxidantien um ein vielfaches stärker.

Derzeit wird das natürliche Astaxanthin hauptsächlich als Nahrungsergänzungsmittel, als Futtermittelzusatz in Aquakultur (hauptsächlich für Lachs und Forelle), als Futtermittelzusatz für Schweine, als Futtermittelzusatz für Geflügel und als kosmetischer Rohstoff verwendet.

Aus rechtlichen Gründen darf für die gesundheitliche Wirkung von Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln nicht geworben werden. In der EU ist Astaxanthin nur als Lebensmittelfarbstoff mit der E-Nummer E161j zugelassen. In der Bundesrepublik Deutschland gehört Astaxanthin zu der Gruppe der Nahrungsergänzungsmittel und darf frei verkauft werden. Die Wirksamkeit von Astaxanthin ist nach Einschätzung der EFSA (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) nicht ausreichend belegt. Allerdings kommt die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit zu dem Schluss dass Astaxanthin sich nicht schädlich auf die Gesundheit auswirkt. Auch wenn Astaxanthin Produkte angeblich keine Nebenwirkungen haben, sollten Sie Ihren Arzt zu den Risiken befragen.

Astaxanthin als Alleskönner

Astaxanthin wird zu Recht als Alleskönner bezeichnet. Die antioxidativen Fähigkeiten von Astaxanthin kann freie Radikale verhindern und entfernen. Diesem Nahrungsergänzungsmittel werden nicht nur anti oxidative Eigenschaften zugeschrieben. Es soll auch bei Entzündungen, Arthrose oder Augenproblemen helfen. Während Sonnenschutzcremes fortwährend aufgetragen werden müssen, allzu oft bedenkliche Zutaten enthalten und darüber hinaus die Vitamin-D-Bildung in der Haut hemmen, soll Astaxanthin die Haut von innen heraus gegen die UV-Strahlung schützen – genau so, wie das es auch bei den Algen tut.

In welcher Form werden Astaxanthin Produkte angeboten

Astaxanthin wird unter anderem als Nahrungsergänzungsmittel als Zusatzstoff bei kosmetischen Produkten verwendet. Nahrungsergänzung findet man Astaxanthin in Form von veganen und biologisch hergestellten Produkten. Astaxanthin Produkte kann man in der Form von:

kaufen. Die Kapseln, Tabletten und Dragees enthalten in der Regel 4 mg, 8 mg oder 12 mg des Wirkstoffes. Es wird empfohlen, Astaxanthin in Form von Dragees einzunehmen, die mit Krill Öl hergestellt wurden. Astaxanthin Produkte sollte natürlich und biologisch hergestellt sein. Große Farmen für Astaxanthin befinden sich unte anderem in Israel und auf Hawaii.

Auswahl von Astaxanthin Produkten

  • In erster Linie sollten Sie darauf achten, wie Astaxanthin produziert wird. Nur Lagen, Hefen und bestimmte Bakterien sind sin der Lage, Astaxanthin zu produzieren. Natürliches Astaxanthin wird normalerweise durch die Alge mit dem Namen “Haematococcus pluvialis” hergestellt.
  • Danach sollten Sie sich die Zusammensetzung der Astaxanthin Produkte anschauen. Die Dragees, Kapseln enthalten Astaxanthin, ca. 5% Öl und weitere Füllstoffe. Der Hauptproblem besteht darin, ob die Anzahl der tatsächlichen Inhalte an Astaxanthin mit den Angaben auf dem Etikett übereinstimmen.
  • Zum Schluss sollten Sie sich auch noch die Verpackung anschauen. Astaxanthin ist in einem dunklen Behälter aufzubewahren, da es lichtempfindlich ist. Das Problem beseht darin, das Astaxanthin sehr leicht oxidiert. Wenn Astaxanthin nicht geschützt wird, kann es leicht zu Astacin abgebaut werden, und seine Antioxidationsbeständigkeit wird stark reduziert.

Natürliches Astaxanthin

Hochwertige Präparate sollten Astaxanthin aus natürlichen Quellen enthalten. Die natürliche Hauptquelle ist die Blutregenalge mit dem lateinischen Name “Haematococcus pluvialis”. Kapseln mit Astaxanthin aus Krillöl, dass an Fettsäuren gebunden ist, können leichter vom Körper aufgenommen werden. Achten Sie stets beim Kauf von Astaxanthin darauf, dass es in Öl gelöst. Da Astaxanthin fettlöslich ist, kann es so besser vom Körper aufgenommen werden. Astaxanthin kann auch aus den Abfällen von Krustentieren gewonnen werden.

Sind Astaxanthin Produkte sinnvoll

Die Verwendung von Astaxanthin als Nahrungsergänzungsmittel wird vor allem von Menschen genommen, die großen Wert auf Gesundheitsprävention legen und einen Beitrag zum eigenen Wohlbefinden leisten möchten.